Fangjagdseminar

Nach § 29 Verordnung zur Durchführung das Landesjagdgesetzes (Landesjagdgesetzdurchführungsverordnung DVO LJG-NRW für Lebendfallen)

Das Fangjagdseminar vermittelt alle rechtlich relevanten Themen sowie den praktischen Umgang mit Lebendfangfallen. Der theoretische und der praktische Teil dauernd jeweils 4 Stunden. Nach der Teilnahme am gesamten Lehrgang erhalten Sie eine rechtsgültige Bescheinigung, die Sie dazu berechtigt, die Fangjagd im Land NRW ausüben zu dürfen!

Tagesseminar 9:00 - 18:00 Uhr

Theorie

  • Vermittlung der allgemeinen sowie spezifischen rechtlichen Grundlagen zur Fangjagd

Praxis

  • Vermittlung von Tier- und Artenschutzrecht
  • Vorstellung der Fallen für den Lebendfang
  • Vorstellung von Fangsystemen
  • Praxis der Fangjagd
99,00 Euro

Nach der Teilnahme am Lehrgang erhält der Teilnehmer eine Bescheinigung
Anerkennung als Fangjagd-Ausbildungslehrgang durch das Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen

Seminartermine 2017

Kurs FJ/2-2017: ausgebucht
Kurs FJ/1-2018: 18. März 2018
Kurs FJ/2-2018: 03. Juni 2018

zur Anmeldung

Versorgen von Schalenwild

Aufbrechen & Zerwirken

Nach dem Seminar sind Sie in der Lage, die Wildversorgung zeitgemäß durchzuführen. Sie werden lernen, wie man sauber das erlegte Wild versorgt. Alles für ein Spitzenprodukt an Wildbret!

Tagesseminar 9:00 - 17:00 Uhr

Theorie

  • Vermittlung der rechtlichen Grundlagen zur Wildversorgung - nationales wie europäisches Recht
  • Bildpräsentation zur praktischen Wildversorgung

Praxis

  • Vorstellung zentraler Aufbrechplatz sowie Arbeitsgeräte der Wildversorgung
  • Demonstration des Ringelns
  • Demonstration des Aufbrechen und Ausweidens am hängenden Stück Wild
  • Sezieren der Organe - Erläuterung der Funktion der ggf. "bedenklichen Merkmale"
  • Demonstration des Enthäutens
  • Demonstration des Zerlegens eines Stück Schalenwildes 
149,00 Euro

Nach der Teilnahme am Lehrgang erhält der Teilnehmer eine Bescheinigung

Seminartermine 2017

VS/1-2017: 25.06.2017

VS/2-2017: ausgebucht

zur Anmeldung

Praxis im Revierbetrieb

Reviereinrichtungen / Wildäsungsflächen / Wildschadensverhütung / Bewegungsjagden


Das Kombiseminar "Praxis im Revierbetrieb" beschäftigt sich mit den Kernthemen eines Jagdbetriebes. Anhand von Bildmaterial, welches Revierjagdmeister Kratzenberg in seiner jahrelangen Tätigkeit als Berufsjäger sammelte, soll veranschaulicht werden, worauf es in einem Jagdbetrieb wirklich ankommt.

Er verrät die wichtigsten Kniffe & Tricks, die Sie im Revier erfolgreich machen!

Tagesseminar 9:00 - 17:00 Uhr

Theorie

  • Vermittlung der gesetzlichen Grundlagen bezüglich jagdlicher Einrichtungen
  • Vermittlung der Vorschriften für Sicherheit und Gesundheitsschutz (VSG 4.4 Jagd)

Praxis

  • Vorstellung intelligenter Lösungen bei Reviereinrichutngen
  • Vorstellung der einfachen Anlage und Pflege von Wildäsungsflächen
  • Besichtigung & Demonstration von wildschadensverhütenden Maßnahmen
  • Ausarbeitung einer geplanten Bewegungsjagd
149,00 Euro

Nach der Teilnahme am Lehrgang erhält der Teilnehmer eine Bescheinigung

Seminartermine 2017

PR/1-2017: ausgebucht

PR/2-2017: 15.10.2017

zur Anmeldung
Impressum  |  AGB  |  Kontakt  |  Partner  |  Häufige Fragen  |  PDF Kurstermine  |  Dies & Das  |  Signale  |  Gästebuch  |